Preisträger

GEsonderter Förderpreis (ehemals Anerkennungspreis)

 

  • 2018 für Dr. des. Zhizi Yang,
    „Märchenadaptionen in Romanen und Novellen von Christoph Martin Wieland zu Thomas Mann – eine exemplarische Untersuchung“ Dissertation an der Georg-August-Universität Göttingen.
    (zur Pressemitteilung 2018)
  • 2017 für Janin Pisarek,
    „Wer hat Angst vorm bösen Wolf? Wolf und Werwolf als Sagengestalten und im deutschen Volksglauben unter Einbezug der Rückkehr des Wolfes in Deutschland“, Masterarbeit Universität Jena
    (zur Pressemitteilung 2017)
    (zur Laudatio von Susanne Hose, Volkach)
  • 2016 für Florian Schütz,
    „Zauberfüchse zwischen Bits und Bytes“ – Wie viel narratives Erbe steckt in Videospielen?, Masterarbeit Universität Jena
    (zur Pressemitteilung 2016)
    (Laudatio Gundula Hubrich-Messow, Volkach, im Märchenspiegel 4/16)
  • 2015 für Annika Regina Nitschke,
    „Und wenn sie nicht gestorben sind…“ Die Schneewittchenfigur und ihre Adaptionen, wissenschaftliche Prüfungsarbeit Lehramt Deutsch, Universität Konstanz
    (zur Pressemitteilung 2015)
    (Laudatio Helga Zitzlsperger, Volkach, und Dankesworte im Märchenspiegel 4/15)
  • 2012 für Teresa Maria Müller,
    Lernen mit und von Märchen. Die pädagogische Bedeutung von Märchen am Beispiel des gymnasialen Schulunterrichts. Staatsexamensarbeit Universität Heidelberg
    (zur Pressemitteilung 2012)
    (Laudatio Helga Zitzlsperger, Volkach, und Dankesworte im Märchenspiegel 4/12)
  • 2010 für Dr. Edelgard Siegmund,
    Der „Herr der Tiere“ in europäischen Volksmärchen. Ein Beitrag zur vergleichenden Erzählforschung. Dissertation Universität Gießen
    (Laudatio Helga Zitzlsperger, Volkach, und Dankesworte im Märchenspiegel 1/12)
  • 2009 für Steffi Bahro,
    „Solange der Krieg dauerte, ging alles gut.“ Der abgedankte Soldat im Märchen. Magisterarbeit Universität Potsdam
    (Laudatio Stefaan Top, Volkach, im Märchenspiegel 4/09)
  • 2005 für Dr. Isamitsu Murayama,
    Poesie – Natur – Kinder. Die Brüder Grimm und ihre Idee einer ‚natürlichen Bildung’ in den „Kinder- und Hausmärchen“. Dissertation Universität Frankfurt a.M.
    (Laudatio Helga Zitzlsperger, Volkach, im Märchenspiegel 4/05)
  • 2002 für Dr. Hannelore Jeske,
    Sammler und Sammlungen von Volkserzählungen in Schleswig-Holstein. Dissertation Universität Flensburg
    (Laudatio Siegfried A. Neumann, Volkach, im Märchenspiegel 4/02)
  • 2001 für Dr. Uta Reuster-Jahn,
    Mwera Ndango. Untersuchung einer afrikanischen Erzählgattung. Dissertation Universität Mainz
    (Laudatio Siegfried A. Neumann, Volkach, und Dankesworte im Märchenspiegel 4/01)
  • 2000 für Simone Jung,
    Der aktuelle Stand der französischen Märchenforschung. Staatsexamensarbeit Universität Köln
    (Laudatio Lutz Röhrich, Volkach, im Märchenspiegel 4/00)