Märchentage 2022 „Märchen und Migration“

Vom 31.08.–02.09.2022 lädt die Märchen-Stiftung Walter Kahn zu ihren Märchentagen zum Thema „Märchen und Migration“ ins Gästehaus der Abtei Münsterschwarzach ein.

Im Zentrum der diesjährigen Tagung steht das Interesse, im Märchen Spuren kulturübergreifender Transformationsprozesse aufzuspüren. Ähnlichkeiten in Motiven und Motivketten, in Figurenkonstellationen und paradigmatischen Handlungsabläufen finden sich – in jeweils spezifischer Ausformung – in den unterschiedlichsten Regionen dieser Welt. Über Sprach- und Ländergrenzen hinweg haben diese narrativen Bausteine im Wechselspiel von Bewahren und Erneuern ihr jeweils eigenständiges Profil herausgebildet.
In Vorträgen und Workshops wird untersucht werden, inwiefern narratives Kulturerbe in unterschiedlichen Ländern hybride Züge trägt und seine Spezifik durch den Austausch zwischen Eigenem und Fremden herausgebildet hat. Damit berührt die Tagung u.a. die aktuelle Diskussion um ‚Kulturelle Aneignung‘. Im sachkundigen, an der Märchenforschung orientierten Austausch über dieses sensible Thema können unterschiedliche, auch streitbare Positionen hinterfragt und überprüft werden.
Zum anderen berührt das Tagungsthema das Schicksal der Menschen, die Opfer menschenverachtender politischer Entscheidungen werden und zur Migration gezwungen sind. In der Reflexion über Zeugnisse ihrer ‚narrativen Mitgift‘ kann der eigene Horizont erweitert und (Vor)Urteile kritisch hinterfragt werden.
Außerdem werden Praxisbeispiele vorgestellt, in denen über das Märchenerzählen mit Kindern und Erwachsenen der wechselseitige Kulturtransfer erfolgreich realisiert werden kann.
‚Ins Offene…‘ – unter diesem Motto wird die Begegnung unterschiedlicher Positionen und Perspektiven Denkprozesse anstoßen, in denen sich Rationalität und Emotionalität auf fruchtbare Weise ergänzen können.

Programm
Das ausführliche Programm entnehmen Sie bitte unserem Flyer.

Anmeldung
Anmeldungen sind bis zum 18.07.2022 (verlängert bis 05.08.2022!) an die Geschäftsstelle der Stiftung erbeten, gern auch per E-Mail an:

 

Veranstalter
Märchen-Stiftung Walter Kahn, Postfach 1130, 97326 Volkach,
Tel. +49 9381 5764490; Fax +49 9381 5764491

Kursgebühr
Die Kursgebühr setzt sich aus der Seminargebühr in Höhe von 145,00 € (Studierende 75,00 €), sowie einer Unterbringungs-/ Verpflegungspauschale zusammen.
295 € für Seminargebühr, Unterkunft im EZ und Verpflegung.
275 € für Seminargebühr, Unterkunft im DZ und Verpflegung.
200 € für Seminargebühr und Verpflegung, ohne ÜN.
135 € für Studierende inkl. Seminargebühr, Verpflegung und ÜN bei Unterbringung im Mehrbettzimmer.

Organisation
Die inhaltliche Konzeption liegt bei Prof. Dr. Kristin Wardetzky (Berlin).

Weitere Informationen
Bitte beachten Sie die dann ggf. geltenden Corona-Bestimmungen vor Ort. Eine komplette Absage der Tagung aufgrund von pandemiebedingten Maßnahmen und Anordnungen behalten wir uns vor.

Pressemitteilung zum Download.